Wir möchten auf unserer Internetseite Dienste von Drittanbietern nutzen, die uns helfen, unsere Werbeangebote zu verbessern (Marketing), die Nutzungsweise unserer Internetseite auszuwerten (Performance) und die Internetseite an Ihre Vorlieben anzupassen (Funktional). Für den Einsatz dieser Dienste benötigen wir Ihre Einwilligung, welche jederzeit widerrufen werden kann. Informationen zu den Diensten und eine Widerspruchsmöglichkeit finden Sie unter „Benutzerdefiniert“. Weitergehende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Fachmesse für berufliche Teilhabe & Leistungsschau der Werkstätten für behinderte Menschen

14. - 17. April 2021 // Nürnberg, Germany

Rahmenprogramm 2020

Zurück zur Tagesansicht
Fachvortragsprogramm

Eckpunkte für eine Rahmenentgeltordnung: Ergebnisdiskussion zu einem Forschungsprojekt in Kooperation mit der BAG WfbM Vortragssprache Deutsch

Die monetäre Bedeutung des individuellen Steigerungsbetrags wird in den kommenden Jahren durch die Anhebung des Grundbetrags voraussichtlich abnehmen. Zugleich müssen WfbM die individuelle Verteilung für alle Beteiligten transparent und nachvollziehbar regeln. Spätestens diese Entwicklungen führen möglicherweise zur Notwendigkeit einer Rahmenentgeltordnung.

Vor diesem Hintergrund haben wir uns in Kooperation mit der BAG WfbM aus arbeits- und sozialwissenschaftlicher Perspektive damit beschäftigt, ob eine Rahmenentgeltordnung erforderlich und geeignet und wie sie ggf. beschaffen sein könnte. Neben dem Vergleich von etwa 20 Entgeltordnungen haben wir rund 15 Expert*inneninterviews geführt.

Eine Rahmenentgeltordnung halten wir auf Basis unserer Forschungsergebnisse für sinnvoll und die Entwicklung entsprechender inhaltlicher Eckpunkte für möglich. Als zentrale Anforderung an eine Rahmenentgeltordnung ist festzuhalten, dass sie niederschwellige Orientierung für alle WfbM bieten und zugleich Spielraum für Anpassungen lassen muss. Im Vortrag skizzieren wir Eckpunkte, um sie gemeinsam zu diskutieren.

--- Datum: 01.04.2020 Uhrzeit: 14:30 - 15:30 Uhr Ort: Raum London

Hauptsprecher

 Alexander Bendel

Alexander Bendel

Universität Duisburg-Essen

Dr. Caroline Richter

Dr. Caroline Richter

Universität Duisburg-Essen, 2:1 Forschungsinstitut Arbeit GbR

top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und AusstellerShop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Inhalte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.