Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies und die Möglichkeit der Verwendung von Cookies zu widersprechen, finden Sie hier.

Fachmesse für berufliche Teilhabe & Leistungsschau der Werkstätten für behinderte Menschen

1. - 4. April 2020 // Nürnberg, Germany

Druckansicht einstellen

Welche Informationen sollen in der Druckansicht angezeigt werden?

Druckansicht erstellen
Aussteller & Produkte Werkstätten:Messe 2019

Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Rochusstraße 1

53123 Bonn

Nordrhein-Westfalen

Deutschland

Telefon: +49(0)30.1880808-28

Fax: +49(0)30.1880808-29

Kontakt- /Terminanfrage Kontakt- /Terminanfrage

Kontaktieren Sie uns

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Informationen und Ihren Terminwunsch an. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht hinterlassen.

Ihre persönlichen Informationen

Ihre Nachricht an uns

Ihr Terminwunsch während der Messe

* Pflichtfelder, die von Ihnen eingegeben werden müssen.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben noch keine Anmeldedaten? Registrieren Sie sich jetzt und nutzen Sie alle Vorteile der Aussteller- und Produktdatenbank, des Rahmenprogramms sowie des TicketShops.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Halle

Die Geschichte des Dienstsitzes des BMAS in Berlin

Schinkel und Stüler

In der Wilhelmstraße, heute Sitz des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, hatten seit Anfang des 19. Jahrhunderts die wichtigsten Ministerien Preußens und - seit 1871 - des Deutschen Reiches ihren Sitz. In unmittelbarer Nähe siedelten sich die Botschaften der europäischen Großmächte an. Das Gebäude, das heute die Nummer 49 trägt, war ursprünglich ein barockes Adelspalais. 1826 ging es in den Besitz des Hohenzollern-Prinzen Karl über. Schinkel und Stüler bauten es im klassizistischen Stil umfassend um.

Propagandazentrale der Nationalsozialisten

Zwischen 1918 und 1933 diente das Gebäude der Presseabteilung der Reichsregierung als Sitz. Aus ihr formten die Nationalsozialisten das Ministerium für Volksaufklärung und Propaganda. Das zog Erweiterungen des Gebäudes nach sich, die zum Teil bis heute Bestand haben. Allerdings wurde die gesamte Anlage durch die Bombardierung Berlins 1945 erheblich beschädigt.

Sitz der DDR-Verwaltung

Nach Instandsetzung wenig zerstörter Gebäudeteile bezog im Jahr 1947 der Zentralrat der Nationalen Front das ehemalige Propagandaministerium. Mit Gründung der DDR am 7. Oktober 1949 wurde es Sitz von Wilhelm Pieck. Das Arbeitszimmer des ersten und einzigen Präsidenten der DDR ist bis heute mit seiner ursprünglichen Einrichtung erhalten.

Einzug des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

1996 wies das Bundeskabinett das Gebäude Wilhelmstraße 49 dem Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung zu. Seit Abschluss der Sanierungsarbeiten durch den Architekten Prof. Josef Paul Kleihues ist die Wilhemstraße 49 - mit Unterbrechung von 2002 bis 2005 - Dienstsitz des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

Bundesministerium für Arbeit und Soziales bietet Ihnen Produkte aus diesen Produktgruppen:

Sie haben sich entschlossen, die Werkstätten:Messe zu besuchen? Tickets erhalten Sie im TicketShop



Mitaussteller

Bei Klick auf einen Aussteller, rufen Sie dessen Profil mit mehr Informationen auf.

top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und AusstellerShop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Inhalte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.